Angebote zu "Entwicklung" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Umweltpolitik und die Emissionen von Luftschads...
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Preisinstrumente werden aus ökonomischer Sicht zur Reduzierung energiebedingter Schadstoffemissionen gegenüber ordnungsrechtlichen Maßnahmen bevorzugt. Ihr Einsatz löst technologische sowie ökonomische Effekte aus, die insbesondere auf sektoraler Ebene entscheidend für die Akzeptanz marktkonformer Umweltpolitik sind.An diesem Punkt setzt die vorliegende Arbeit an. NOx- und SO2-Emissionen und Möglichkeiten ihrer technischen Vermeidung sowie CO2-Emissionen werden in das ökonomisch-ökologische Simulationsmodell PANTA RHEI integriert. Es konnte bisher schon die energiewirtschaftliche und ökonomische Entwicklung in tiefer sektoraler Disaggregation abbilden. Außerdem werden Steuer- und Zertifikatskonzepte für die drei Luftschadstoffe und die Kompensation der Einnahmen des Staates in das Modell eingebaut. Die Entwicklung der Vermeidungstechniken wird von der Höhe des Schadstoffpreises, dem Umsetzungsgrad der besten verfügbaren Techniken und den Laufzeiten einzelner Verbrennungsanlagen bestimmt.Im Ergebnis zeigt sich in Simulationsrechnungen bis zum Jahr 2005, daß sich die Emissionen durch den Einsatz von Preisinstrumenten ohne große gesamtwirtschaftliche Verluste deutlich verringern lassen. Die Senkung der Lohnnebenkosten mit dem Steuer- bzw. Zertifikatsaufkommen erhöht insgesamt sogar die Beschäftigung. In einigen emissionsintensiven Sektoren sind die negativen Effekte aber beträchtlich. Der Einsatz von Vermeidungstechniken bei NOx und SO2 reduziert die sektoralen und gesamtwirtschaftlichen Anpassungskosten. Dabei sollte aber der Zeitbedarf technologischer Umstellungen beachtet werden, weil eine Verkürzung der Nutzungsdauern von Verbrennungsanlagen die Vermeidungskosten erhöht.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Grenzüberschreitende Luftverschmutzung in Europa
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Diskurse um "Waldsterben" und "Sommersmog" sind nach geradezu hysterischer Medienberichterstattung spätestens Mitte der Neunziger Jahre wieder verstummt. Die Schäden sind geblieben. Auch die verantwortlichen Luftschadstoffe, die über Grenzen hinweg in ganz Europa verteilt werden, wurden nur unzureichend bekämpft. Vagen Grund zur Hoffnung erweckt ein Regelwerk, in das auch osteuropäische Staaten eingebunden sind. Dieses "Internationale Regime" besteht aus einer Vielzahl von Abkommen und Kontrollmöglichkeiten. Die Arbeit zeigt, daß der Erfolg solcher Umweltregimes maßgeblich von innergesellschaftlichen Voraussetzungen in den einzelnen Ländern abhängt. Der Autor hat mit umfangreichem Archivmaterial ermittelt, ob der Umfang der Medienberichterstattung mit der Entwicklung der Schäden korreliert und zu welchem Zeitpunkt die politische Problembearbeitung einsetzt. Er belegt, daß wissenschaftliche Erkenntnisse, Medienberichterstattung und politische Reaktionen sich gegenseitig beeinflussen und verstärken können und eine intensive Phase der öffentlichen Diskussion auslösen. Die Bereitschaft der Bundesregierung an internationaler Kooperation ist dadurch gewachsen. Es besteht jedoch der Verdacht, daß anstelle echter Maßnahmen zum großen Teil lediglich "symbolische Politik" betrieben wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Luftverschmutzung in urbanen Räumen
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die stetig wachsende Weltbevölkerung und die rasant ansteigende Urbanisierung tragen zu erhöhten Umweltbelastungen bei. Ein negativer Aspekt dieser modernen Entwicklung ist die Verschmutzung der Luft durch Schadstoffe. Sie stellt besonders in urbanen Gebieten ein Problem für die Gesundheit dar und verursacht zusätzliche Kosten für das Gesundheitssystem.Vor diesem Hintergrund untersucht diese Studie den aktuellen Zustand der Luftqualität in urbanen Räumen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Europa, den USA und der Volksrepublik China. Die Analyse nimmt die zurzeit problematischsten Luftschadstoffe Feinstaub, Stickstoffdioxid und Ozon in den Fokus.In diesem Buch stellt der Autor die Grenzwerte, die in Europa, den USA und der Volksrepublik China gelten, dar und vergleicht sie mit den Richtlinien der WHO, um Abweichungen aufzuzeigen. Mit Hilfe von Studienergebnissen werden die Auswirkungen der Luftschadstoffe auf die menschliche Gesundheit näher beleuchtet. Zum Abschluss schlägt der Autor Maßnahmen vor, mit denen man das Problem der Luftverschmutzung in urbanen Räumen in den Griff bekommen kann.Aus dem Inhalt:- Luftverschmutzung,- Feinstaub,- Stickstoffdioxid,- Ozon,- Gesundheit,- Luftqualität

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines Instrumentariums zur Emission...
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entwicklung von Emissionsminderungsstrategien erfordert die Abschätzung der zukünftigen Wirksamkeit heute zu realisierender Emissionsminderungsmaßnahmen. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund der hohen Kosten erforderlich, die mit der Allokation solcher Maßnahmen verbunden sind. Da die Umweltgesetzgebung über die Festlegung von Emissionsgrenzwerten vor allem auf der Technologieebene reglementierend eingreift, muß ein solcher Ansatz auch von dieser Ebene ausgehen. Dazu wird in dieser Arbeit eine Methodik für die Durchführung von Emissionsprojektionen für Luftschadstoffe aus stationären und mobilen Quellen vorgestellt. Hierbei werden die Schadstoffe SOx, NOx, NIMVOC, CH4, CO, CO2, N2O und NH3 berücksichtigt, basierend auf dem europäischen CORINAIR-Standard für die Erstellung von Emissionskatastern und unter Verwendung des Emissionsfaktoransatzes. Die praktische Umsetzung in ein Computerprogramm erfolgte im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes in den Jahren 1993 bis 1995. Somit ist es nun möglich, in Kompatibilität zur existierenden europäischen Systematik für Emissionskataster Projektionen durchzuführen, um Emissionsminderungsstrategien zu evaluieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines Verbrennungsmodells für wasse...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verbrennung ist der weltweit wichtigste Prozess zur Umwandlung chemisch gebundener Energie in technisch nutzbare Wärme. Der Einsatz von Wasser hat dabei das Potenzial, Luftschadstoffe wie Stickoxide effizient zu reduzieren. Für die Entwicklung derartiger Verbrennungssysteme sind heute Simulationen wichtige Werkzeuge. In der vorliegenden Arbeit wird dazu der Einfluss von Wasser auf die Verbrennung flüssiger Brennstoffe (mit Emulsionsbezug) durch experimentelle und numerische Methoden modelliert. Combustion is the world's most important process for the conversion of chemically bound energy into technically usable heat. In this context, the application of water has the potential to efficiently reduce air pollutants such asnitrogen oxides. Simulations are an important tool for the development of such combustion systems. In the present work, the influence of water on the combustion of liquid fuels (emulsion related) is modelled by experimental and numerical methods.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines Instrumentariums zur Emission...
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Entwicklung von Emissionsminderungsstrategien erfordert die Abschätzung der zukünftigen Wirksamkeit heute zu realisierender Emissionsminderungsmassnahmen. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund der hohen Kosten erforderlich, die mit der Allokation solcher Massnahmen verbunden sind. Da die Umweltgesetzgebung über die Festlegung von Emissionsgrenzwerten vor allem auf der Technologieebene reglementierend eingreift, muss ein solcher Ansatz auch von dieser Ebene ausgehen. Dazu wird in dieser Arbeit eine Methodik für die Durchführung von Emissionsprojektionen für Luftschadstoffe aus stationären und mobilen Quellen vorgestellt. Hierbei werden die Schadstoffe SOx, NOx, NIMVOC, CH4, CO, CO2, N2O und NH3 berücksichtigt, basierend auf dem europäischen CORINAIR-Standard für die Erstellung von Emissionskatastern und unter Verwendung des Emissionsfaktoransatzes. Die praktische Umsetzung in ein Computerprogramm erfolgte im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes in den Jahren 1993 bis 1995. Somit ist es nun möglich, in Kompatibilität zur existierenden europäischen Systematik für Emissionskataster Projektionen durchzuführen, um Emissionsminderungsstrategien zu evaluieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Grenzüberschreitende Luftverschmutzung in Europa
112,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Diskurse um 'Waldsterben' und 'Sommersmog' sind nach geradezu hysterischer Medienberichterstattung spätestens Mitte der Neunziger Jahre wieder verstummt. Die Schäden sind geblieben. Auch die verantwortlichen Luftschadstoffe, die über Grenzen hinweg in ganz Europa verteilt werden, wurden nur unzureichend bekämpft. Vagen Grund zur Hoffnung erweckt ein Regelwerk, in das auch osteuropäische Staaten eingebunden sind. Dieses 'Internationale Regime' besteht aus einer Vielzahl von Abkommen und Kontrollmöglichkeiten. Die Arbeit zeigt, dass der Erfolg solcher Umweltregimes massgeblich von innergesellschaftlichen Voraussetzungen in den einzelnen Ländern abhängt. Der Autor hat mit umfangreichem Archivmaterial ermittelt, ob der Umfang der Medienberichterstattung mit der Entwicklung der Schäden korreliert und zu welchem Zeitpunkt die politische Problembearbeitung einsetzt. Er belegt, dass wissenschaftliche Erkenntnisse, Medienberichterstattung und politische Reaktionen sich gegenseitig beeinflussen und verstärken können und eine intensive Phase der öffentlichen Diskussion auslösen. Die Bereitschaft der Bundesregierung an internationaler Kooperation ist dadurch gewachsen. Es besteht jedoch der Verdacht, dass anstelle echter Massnahmen zum grossen Teil lediglich 'symbolische Politik' betrieben wurde. Aus dem Inhalt: Weiträumige grenzüberschreitende Luftverschmutzung in Europa Die Schäden in Deutschland: die Entwicklung von 'Waldsterben' und 'Sommersmog' - Die Korrelationen zwischen Berichterstattung über 'Waldsterben' und 'Sommersmog' und der tatsächlichen Entwicklung der Schäden - Die zeitlichen Korrelationen zwischen Berichterstattung und politischer Problembearbeitung Definition der 'Zeitströmungen', in denen sich wissenschaftliche Erkenntnis, Medienberichterstattung und politische Thematisierung gegenseitig verstärken Die Problembearbeitung auf internationaler Ebene.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Leistungsgeführte Regelung eines Prüfstandes fü...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Seit mehr als 100 Jahren gibt es in aller Welt Bemühungen, elektrisch getriebene Strassenfahrzeuge zu einer echten Alternative zu konventionellen Verbrennungskraftfahrzeugen zu entwickeln. Während diese Arbeiten anfänglich recht erfolgreich verliefen, verloren Elektrofahrzeuge angesichts der rasanten Fortschritte bei der Entwicklung von Otto- und Dieselmotoren rasch an Bedeutung. Hauptgrund hierfür waren die im Vergleich zum konventionellen Kraftfahrzeug erheblich geringeren Fahrleistungen elektrisch angetriebener Fahrzeuge, ein Nachteil, der vor allem aus dem hohen Gewicht und der geringen Energie- und Leistungsdichte der Batterien resultiert. Infolge der mit der Ölkrise 1973 verbundenen Verknappung und drastischen Verteuerung des Energieträgers Erdöl gingen führende Automobilfirmen daran, Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Elektrofahrzeuge zu beginnen. Doch erst seit der Sensibilisierung grosser Teile der Bevölkerung für die Problematik der zunehmenden Umweltverschmutzung, an der Verbrennungskraftfahrzeuge einen nicht zu unterschätzenden Anteil haben, und der damit verbundenen Verschärfung der Umweltgesetzgebung in einigen hochentwickelten Industrieländern werden die Forschungen zur Entwicklung alltagstauglicher Elektrofahrzeuge für den Individualverkehr mit den notwendigen materiellen und finanziellen Mitteln vorangetrieben. Schliesslich ist abzusehen, dass sich auf der Grundlage wachsender Einschränkungen für den Betrieb von Verbrennungskraftfahrzeugen in Ballungsgebieten infolge verschärfter Grenzwerte für Luftschadstoffe ein Markt für elektrisch oder hybrid angetriebene Pkw herausbilden wird. Grösste Hindernisse für eine breite Akzeptanz von Elektrofahrzeugen sind neben dem aus dem grossen Forschungsaufwand resultierenden Preis die unverändert geringe Energiedichte der Batterien und die damit verbundenen Einschränkungen der Fahrleistungen und des Fahrkomforts. Während moderne elektrische Antriebe hinsichtlich ihrer Parameter (Drehmoment, Gewicht, Volumen) den Verbrennungsmotoren ebenbürtig oder gar überlegen sind, ist es trotz grosser Anstrengungen der Batterieindustrie noch nicht gelungen, Energiespeicher zu schaffen, deren Energieinhalt auch nur annähernd dem für Benzin gültigen Werte von 12kWh/kg entspricht. Modernste Entwicklungen weisen einen Energieinhalt von etwa 120 Wh/kg auf und liegen damit um 2 Grössenordnungen hinter konventionellen Kraftstoffen zurück. Bedingt durch die intensiven Forschungen, die in [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines Instrumentariums zur Emission...
70,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entwicklung von Emissionsminderungsstrategien erfordert die Abschätzung der zukünftigen Wirksamkeit heute zu realisierender Emissionsminderungsmaßnahmen. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund der hohen Kosten erforderlich, die mit der Allokation solcher Maßnahmen verbunden sind. Da die Umweltgesetzgebung über die Festlegung von Emissionsgrenzwerten vor allem auf der Technologieebene reglementierend eingreift, muß ein solcher Ansatz auch von dieser Ebene ausgehen. Dazu wird in dieser Arbeit eine Methodik für die Durchführung von Emissionsprojektionen für Luftschadstoffe aus stationären und mobilen Quellen vorgestellt. Hierbei werden die Schadstoffe SOx, NOx, NIMVOC, CH4, CO, CO2, N2O und NH3 berücksichtigt, basierend auf dem europäischen CORINAIR-Standard für die Erstellung von Emissionskatastern und unter Verwendung des Emissionsfaktoransatzes. Die praktische Umsetzung in ein Computerprogramm erfolgte im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes in den Jahren 1993 bis 1995. Somit ist es nun möglich, in Kompatibilität zur existierenden europäischen Systematik für Emissionskataster Projektionen durchzuführen, um Emissionsminderungsstrategien zu evaluieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot